Lauftipps – Wie Sie Ihr Laufen angenehmer gestalten können

Gepostet von am August 29, 2022 in Gesundheit | Keine Kommentare

Lauftipps – Wie Sie Ihr Laufen angenehmer gestalten können

Es ist wieder einmal so weit, und Sie wissen, was das bedeutet. Sie müssen ein paar Kilometer laufen, oder ein paar Stunden ins Fitnessstudio gehen, oder beides. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber wenn es ums Laufen geht, habe ich ein paar Dinge, die ich gerne tue, um sicherzustellen, dass meine Läufe so angenehm wie möglich sind. Vor dem Laufen nehme ich immer die Stoffwechsel Formel ein mit etwas Wasser zur besseren Fettverbrennung.

Erstens verwende ich gerne Musik, um mich in die richtige Stimmung zu bringen. Damit meine ich nicht die Art von Musik, bei der man jedes einzelne Instrument hören kann, sondern eher die Art von Musik, die einen in Bewegung bringt. Für mich ist das alles von Old School Hip-Hop über Classic Rock bis hin zu Heavy Metal. Was auch immer Ihr persönlicher Geschmack ist, Hauptsache, es ist etwas, das Sie mitreißt.

Zweitens ändere ich gerne meine Laufstrecke. Das gilt vor allem, wenn ich eine längere Strecke laufen will. Wenn ich eine Strecke von mehr als einem Kilometer laufe, gehe ich oft durch verschiedene Stadtteile oder Parks. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich so das Interesse am Laufen aufrechterhalten kann. Außerdem habe ich dann das Gefühl, dass ich trainiere, auch wenn es nur ein kurzer Lauf ist.

Drittens mache ich zwischendurch gerne Pausen. Wenn ich einen wirklich langen Lauf mache, lege ich alle paar Kilometer eine Pause ein. Normalerweise halte ich an einer Tankstelle oder einem Fastfood-Restaurant an und hole mir ein Getränk oder etwas zu essen. Dann gehe ich wieder raus und setze den Lauf fort. Ich finde, das hilft mir, mich nicht zu langweilen und nicht zu müde zu werden.

Viertens: Ich dehne mich gerne. Wenn ich mit meinem Lauf fertig bin, nehme ich mir gerne ein paar Minuten Zeit, um meine Beine und Arme zu dehnen. Manchmal dehne ich auch meinen Nacken und Rücken. So kann ich verhindern, dass sich für den Rest des Tages ein Muskelkater einstellt.

Dies sind nur ein paar Tipps, die ich als hilfreich empfunden habe. Ich hoffe, sie helfen dir, die richtige Laufmusik, die richtige Laufstrecke und die richtigen Pausen für dein eigenes Lauferlebnis zu finden.